DG

Herzlich Willkommen bei der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (DG).

Die DG ist ein Gliedstaat Belgiens. Amts-, Schul- und Gerichtssprache ist Deutsch. Die DG liegt im Osten Belgiens an den Grenzen zu Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg und hat eine Fläche von 854 km².

In den neun Gemeinden der DG leben rund 77.000 Einwohner. Sie leben am Schnittpunkt zweier Kulturen: der germanischen und der romanischen. Von den Ostbelgiern sagt man daher, sie „arbeiten preußisch und leben französisch“.

Als Gemeinschaft mit Gesetzgebungshoheit verfügt die DG über eine weitreichende Autonomie mit einem Parlament, einer Regierung und einer Verwaltung. Die DG ist im Wesentlichen zuständig für Kultur, Bildung, Ausbildung und Beschäftigung, Familie und Soziales und die Aufsicht über die lokalen Behörden.

Die größten touristischen Trümpfe sind die hervorragende Gastronomie und die herrliche Landschaft. Diese lässt sich auf den RAVeL-Radwanderwegen wunderbar erkunden.

Die DG legt großen Wert auf grenzüberschreitende Zusammenarbeit. So ist sie Mitglied der Euregio Maas-Rhein und der Großregion.

Kleine und mittlere Unternehmen prägen die Wirtschaft. Trumpfkarten sind die günstige Lage, die mehrsprachige Bevölkerung und die grenzüberschreitende Aktivität.

Die DG liegt im Herzen eines grenzüberschreitenden Arbeits- und Dienstleistungsmarktes.

Erfahren Sie hier mehr über die kleinste Gemeinschaft mit Gesetzgebungsbefugnis in der Europäischen Union - lernen Sie uns kennen! Sie sind herzlich willkommen.