Region

Ostbelgien

Willkommen, bienvenue, welcome in Ostbelgien, dem wohl exotischsten Teil Belgiens. In neun Gemeinden leben ca. 78.000 Einwohner auf 854 km2 – stolz auf ihre Region, die auf eine signifikante Historie zurückblickt.

In einem Dreiländereck gelegen, grenzt Ostbelgien an Deutschland, die Niederlande und an Luxemburg. Hier, im östlichsten Teil Belgiens, spricht man Deutsch und lernt Französisch von Kindesbeinen an – Internationalität ist Alltag, so wie der gelebte europäische Gedanke: In Ostbelgien verschmelzen preußische Tugenden mit französischer Lebensart, verbindet man Savoir-Vivre mit Savoir-Faire.

Herrliche Landschaften, ein facettenreiches Freizeitangebot sowie exquisite Küche bis hin zur Sterne-Gastronomie unterstreichen die hohe Lebensqualität. Dank der idealen geografischen Lage sind europäische Drehkreuze wie Brüssel, Antwerpen, Maastricht, Luxemburg Stadt, Paris, Köln oder Düsseldorf schnell und einfach erreichbar. Die Kombination dieser Faktoren macht Ostbelgien zum attraktiven Standort für Business und Freizeit.

Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Hohe Venn

Der Naturpark Hohes Venn – Eifel umfasst zweifelsfrei eine der schönsten Regionen Belgiens. Im Osten des Landes gelegen, ist er Bestandteil eines grenzüberschreitenden deutsch-belgischen Naturparks. Seine Stärken liegen in seiner landschaftlichen Vielfalt, der Qualität seiner Umwelt und seiner Natur, sowie seiner natürlichen und kulturellen Geschichte.

Neben seinem unbestreitbaren Kronjuwel, dem staatlichen Naturschutzgebiet des Hohen Venns, wartet der Naturpark mit sich ständig verändernden Landschaften auf, bestehend aus Waldmassiven, Tälern und Wasserläufen, Weideland, Heckenlandschaften, Höhenrücken und malerischen Dörfern.

Der Naturpark erstreckt sich über 12 Gemeinden. Da die Grenzen des Naturparks anhand von natürlichen und landschaftlichen Elementen gezogen wurden, unabhängig von administrativen Grenzen, liegt aber keine dieser Gemeinden vollständig innerhalb des Naturparks.

Die 12 Gemeinden sind (von Norden nach Süden): Raeren, Eupen, Baelen, Jalhay, Stavelot, Malmedy, Weismes, Bütgenbach, Büllingen, Amel, Sankt Vith, Burg-Reuland.

Euregio Maas-Rhein

Wollen Sie in Belgien frühstücken und spazieren, in Deutschland Fahrrad fahren und in den Niederlanden Kaffee trinken, und das alles innerhalb eines Tages, dann sind sie in der Euregio Maas-Rhein richtig!

Neben den niederländischen Städten Maastricht und Heerlen, den belgischen Städten Lüttich und Hasselt sowie der deutschen Stadt Aachen ist Eupen eines der Zentren der grenzüberschreitenden Euregio Maas-Rhein.

Diese vereint im Dreiländereck der Niederlande, Belgien und Deutschland auf einer Fläche von knapp 11.000 qkm und mit 3,7 Millionen Einwohnern fünf Partnerregionen – die Region Aachen, einen Teil der niederländischen Provinz Limburg, die beiden belgischen Provinzen Limburg und Lüttich sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens.

  • Eupen – Maastricht (Niederlande) : 45 km
  • Eupen – Aachen (Deutschland) : 18 km
  • Eupen – Lüttich (Belgien) : 30 km
  • Eupen – Spa-Francorchamps (Belgien) : 25 km
  • Eupen – Malmedy (Belgien) : 30 km